Finanzierung - WirVolksentscheider

Direkt zum Seiteninhalt
Finanzierung
Dass für Volksbegehren Kosten entstehen wird jedem Initiator klar sein.
Kosten entstehen für die rechtliche Prüfung des Volksbegehrens ebenso wie dann für den Druck der Unterstützer Stimmzettel und Werbeflyer und deren Verteilung.
 
Nutzt der Initiator das Portal www.IG-Wahllokal.de dann kommen die Kosten für die Wahlurnen und deren Verteilung dazu.
 
Wenn man ausschließlich online Stimmen über Downloads sammeln will kommt das Porto, sowohl für den Stimmzettelversand als auch den Versand an die Gemeinden dazu.
 
Als Finanzierungsmodule sehen wir:
 
- Private Zuwendungen
- Spenden GbR (um diese steuerlich sauber zu „verarbeiten“ kann eine kurzfristige GbR hilfreich sein, diese kann durch Vertrag auf den Zweck der Durchführung des Volksbegehrens begrenzt und nach dem Volksbegehren wieder aufgelöst werden. Achtung hier entstehen Kosten für Steuerberater und Steuererklärungen)
- Zuwendungen von institutionellen Unterstützern (Vereine, Stiftungen, Unternehmen etc.)
- Crowdfunding


Verantwortlich für Inhalt und Datenschutz
Initiative Volksentscheide.Bayern
info@volksentscheide.bayern
Zurück zum Seiteninhalt